Menu

Mall-Umwelt-Lexikon

Mit dem Umwelt-Lexikon erklärt Mall Ihnen Begriffe aus den Produktbereichen Regenwasserbewirtschaftung, Abscheider, Kleinkläranlagen und Neue Energien.

11 Begriff(e)
  • Fachkunde

    Unter Fachkunde versteht man die Fähigkeit, berufstypische Aufgaben und Sachverhalte den theoretischen Anforderungen gemäß selbständig und eigenverantwortlich zu bewältigen. Die hierzu erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse bestehen hauptsächlich aus Erfahrung, Verständnis fachspezifischer Fragen und Zusammenhängen sowie der Fähigkeit, diese Probleme technisch einwandfrei und zielgerecht zu lösen. Voraussetzung ist in der Regel eine entsprechende Ausbildung.

  • FAME

    Fettsäuremethylester (Biodiesel) ist ein aus pflanzlichen Stoffen gewonnener Dieselkraftsoff, der sich in seiner chemischen Zusammensetzung wesentlich von Dieselkraftstoff mineralischen Ursprungs unterscheidet, jedoch die gleichen Eigenschaften bei der Verbrennung in Motoren aufweist.

  • Feinanteil

    Anteil eines Gemischs verschiedener Körnungen eines Materials, welches unterhalb einer gewünschten oder bestimmten Korngröße liegt. Vgl. "Abrieb".

  • Feinstaub

    Feinstaub ist ein Teil des Schwebstaubs. Die Definition des Feinstaubs geht zurück auf den im Jahre 1987 eingeführten „National Air Quality“-Standard for Particulate Matter (kurz als PM-Standard bezeichnet) der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency). PM10 ist beispielsweise eine Kategorie für Teilchen, deren aerodynamischer Durchmesser weniger als 10 Mikrometer (10 µm) beträgt.

  • Fettabscheider

    Anlage zum Abscheiden nicht emulgierter organischer Öle und Fette, die z. B. in den Abwässern von Gaststätten, Großküchen, Schlacht- und Verarbeitungsbetrieben der Fleisch- und Fischindustrie, Margarinefabriken und Ölmühlen enthalten sind (Verweis DIN 4040).

  • Fettsammler

    Sammelraum für Fette (Abwasserinhaltsstoffe mit einer Dichte, die geringer ist als die von Wasser).

  • Filtration

    Die Filtration ist ein Verfahren zur Trennung oder Reinigung eines Mediums, meist einer Suspension oder eines Aerosols. Die Filtration gehört zu den mechanischen Trennverfahren. Die Begriffe Filtration, Filtrierung, Filterung und Filtern werden synonym verwendet. Eine filtrierte Flüssigkeit wird Filtrat genannt.

  • First Flush

    Erster Abfluss bei einem Regenereignis. Vergleichbar mit dem Spülstoß bei Mischwasserkanalisation (MW). Unterschied zum Spülstoß aus der MW Kanalisation ist, dass der First Flush in der Trennkanalisation nicht aus Ablagerungen der Kanäle besteht, sondern aus den auf den Flächen anfallenden Schmutzstoffen.

  • Flächenkollektor

    Der Flächenkollektor wird in der Geothermie verwendet, um gespeicherte Sonnenenergie aus oberflächennahen Tiefen zu gewinnen (ca. 1,20 - 1,60 m), deren Menge natürlich den jahreszeitlichen Temperaturschwankungen unterliegt. Die Größe der benötigten Fläche für die Verlegung der PE-Rohre ist abhängig vom Heizbedarf sowie von den vorgefundenen Bodenverhältnissen. Schwere, nasse Böden gewährleisten einen guten Wärmeübergang, wohingegen trockene Böden schlechter nutzbar sind. Als Faustregel kann man annehmen, dass die Kollektorfläche etwa doppelt so groß dimensioniert sein muss wie die zu beheizende Fläche.

  • Flüssigmist

    Gülle ist ein Gemisch aus Kot und Harn von Rindern, Schweinen oder anderen landwirtschaftlichen Nutztieren, das außerdem Wasser (Reinigungswasser, Niederschlagswasser etc.), Futterreste und Einstreu enthalten kann.

  • Frischwasserstation

    Die Frischwasserstation dient zur verkalkungsfreien und hygienischen Warmwasserbereitung im Durchlaufprinzip mit Hilfe eines Plattenwärmetauschers. Die Speisung erfolgt aus dem Schichtpufferspeicher, der durch die Schichtladestation automatisch in zwei Ebenen beladen wird. Dadurch stehen bei Sonneneinstrahlung sofort hohe Temperaturen zur Verfügung, die zur Frischwassererwärmung genutzt werden können. Die Frischwasser- und Schichtladestationen gibt es in verschiedenen Leistungsstärken, damit jede Solaranlage individuell und optimal ausgelegt werden kann.

Info-Telefon

+49 771 8005-0

Mo. - Do. 7:30-17:00 Uhr

Freitags   7:30-16:00 Uhr

Mall-aktuell

Informieren Sie sich kostenlos per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte, Fachtagungen, Messen oder interessante Projekte.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Mall bietet bundesweite Beratung und Service. Finden Sie hier Ihren direkten Ansprechpartner.

 

Weitere Ansprechpartner
nach oben