Menu

ABKW-Abscheider NeutraCom mit integrierter Sedimentationseinrichtung System A

Vorteile auf einen Blick

  • Nur ein Bauwerk, ein Versetzvorgang
  • Nur ein Zulauf- und ein Ablaufanschluss
  • Kompakte Bauweise mit geringem Platzbedarf
  • Korrosionsbeständige, für den Dauereinsatz konzipierte Einbauteile
  • Funktionselemente auch bei befüllter Anlage von oben einsehbar, herausnehmbar und wiedereinzusetzen, ohne vorherige Entsorgung des Inhalts
  • Geringe Einbau- und Betriebskosten
  • Großes Ölspeichervolumen (> 500 Liter)
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung/allgemeine Bauartgenehmigung Z-83.8-44

Downloads

Anlagen zur Begrenzung von Kohlenwasserstoffen in mineralischen Abwässern mit Anteilen an Biodiesel und Ethanol

NeutraCom ist ein ABKW-Abscheider, System A, Abscheideeinrichtung mit Koaleszenzmodul und Sedimentationseinrichtung in einem Bauwerk.
Koaleszenzmodul mit Ablaufkonstruktion und selbsttätigem Abschluss bilden eine gut zugängliche Einheit an der Ablaufseite der Anlage. Das Koaleszenzmodul besteht aus einem Kunststoffgewebe, welches verschleißfrei und für den Dauereinsatz ausgelegt ist. Ein leichtes Herausnehmen und Wiedereinsetzen des Moduls ohne Werkzeuge und ohne Entleerung des Inhaltes ist zur Reinigung problemlos möglich. Für die Generalinspektion können die Dichtblasen ohne Demontage des Zu- und Ablaufteiles gesetzt werden.
Der nachgeschaltete Probenahmeschacht NeutraCheck ermöglicht, mit einer Normflasche ohne Saug-, Pump- oder Umfüllprozesse, eine repräsentative Probe direkt aus dem Abwasserstrom zu entnehmen und ist von oben einsehbar.

Anfrage per E-Mail senden
Projektberater
Bemessungsprogramm
Info-Telefon

+49 771 8005-0

Mo. - Do. 7:30-17:00 Uhr

Freitags   7:30-16:00 Uhr

Mall-aktuell

Informieren Sie sich kostenlos per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte, Fachtagungen, Messen oder interessante Projekte.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Mall bietet bundesweite Beratung und Service. Finden Sie hier Ihren direkten Ansprechpartner.

 

Weitere Ansprechpartner
nach oben