Menu

Doppelpumpstation LevaFlow-D EX

Vorteile auf einen Blick

  • Übernahme von Planung, Fertigung, Lieferung und Einbau
  • Betriebssicherheit durch den Einsatz erprobter Markenpumpen
  • Kein Kalkulationsrisiko durch Festpreis
  • Einbaufertig bzw. im Werk vormontiert – damit kurze Bauzeit und niedrige Kosten
  • Unverwüstlicher, hochwertiger Stahlbeton in fugenloser Fertigbauweise

Hinweis zum Rückstauschutz

  • Die örtliche Rückstauebene ist in den Abwassersatzungen aus rechtlichen und Sicherheitsgründen durch den Kanalbetreiber festgelegt. Grundstückseigentümer sind verpflichtet Vorsorge zu treffen, wenn Teile der Entwässerungsanlage unterhalb der Rückstauebene sind. Treten Schäden durch Rückstauereignisse auf, die unterhalb dieses Niveaus liegen, haftet immer der Grundstückseigentümer und nicht der Betreiber des öffentlichen Kanalnetzes. 
  • Bei Leichtflüssigkeitsabscheidern ist nach DIN 1999-100 die erforderliche Überhöhung auch in Bezug auf die örtliche Rückstauebene einzuhalten. Bei Nichteinhaltung der Überhöhung gegenüber der Rückstauebene und falls der Zufluss zur Abscheideranlage nicht sicher unterbrochen werden kann, ist nach DIN 1999-100 über eine nachgeschaltete Doppelhebeanlage mit Rückstauschleife zu entwässern. Die Mall GmbH empfiehlt in diesen Fällen daher den Einsatz einer Hebeanlage LevaFlow-D EX als Doppelpumpwerk mit nachgeschalteter Rückstauschleife LevaStop, um einen störungsfreien Schutz gegen Rückstau zu garantieren.

Die Ausführung entspricht den Anforderungen gemäß DIN 1999-100 in Verbindung mit DIN EN 12050, DIN EN 752 und DIN EN 12056.

Die Tabelle enthält Hinweise, bei welchen Situationen zusätzliche Anforderungen nach DIN 1999-100 erforderlich sind:

Fall Zulaufseitige Überhöhung Ablaufseitige Überhöhung Zufluss zur Abscheideranlage Zusätzliche Anforderung
1 ausreichend ausreichend unerheblich keine
2 ausreichend nicht ausreichend kann sicher unterbrochen werden Rückstauverschluss
3 ausreichend nicht ausreichend nicht sicher zu unterbrechen Doppelhebeanlage
4 nicht ausreichend ausreichend unerheblich Ersatzmaßnahme, z.B. Warnanlage
5 nicht ausreichend nicht ausreichend kann sicher unterbrochen werden Warnanlage und Rückstauverschluss
6 nicht ausreichend nicht ausreichend nicht sicher zu unterbrechen Warnanlage und Doppelhebeanlage
Anfrage per E-Mail senden
Projektberater
Info-Telefon

+49 771 8005-0

Mo. - Do. 7:30-17:00 Uhr

Freitags   7:30-16:00 Uhr

Mall-aktuell

Informieren Sie sich kostenlos per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte, Fachtagungen, Messen oder interessante Projekte.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Mall bietet bundesweite Beratung und Service. Finden Sie hier Ihren direkten Ansprechpartner.

 

Weitere Ansprechpartner
nach oben