Menu

Beschichtung – Schutz vor Angriff durch aggressive Medien

Belastete und aggressive Grundwässer, Böden, Betriebs- und Abwässer oder auch Abgase wirken chemisch auf den erhärteten Beton und greifen diesen an. Die Beurteilung der Betonaggressivität von Abwässern erfolgt nach DIN 4030. Um dies zu vermeiden bietet Mall je nach Belastung passende Beschichtungssystem an.

Beton, der längere Zeit starken chemischen Angriffen ausgesetzt wird, muss vor unmittelbarem Zutritt der angreifenden Stoffe geschützt werden. Verarbeitungsfreundliche, lösemittelfreie und umweltfreundliche Epoxidharz-Kombinationen sorgen für die chemikalienbeständige Innenbeschichtung.

Alternativ werden Pumpensümpfe bzw. die komplette Pumpstation auch mit einer GFK-Auskleidung ausgeführt. Verklinkerungen mit Säureschutzplatten oder ähnlicher Art können ebenfalls werkseitig realisiert werden. Bei hoch aggressiven Medien kann der komplette Behälter mit einer Edelstahlauskleidung versehen werden, um so statisch das Betonbauwerk zu nutzen, jedoch chemisch vor Angriff bzw. Korrosion zu schützen.

Andere Beschichtungsarten je nach Kundenwunsch können ebenfalls realisiert werden.

Anfrage per E-Mail senden
Projektberater
Info-Telefon

+49 771 8005-0

Mo. - Do. 7:30-17:00 Uhr

Freitags   7:30-16:00 Uhr

Mall-aktuell

Informieren Sie sich kostenlos per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte, Fachtagungen, Messen oder interessante Projekte.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Mall bietet bundesweite Beratung und Service. Finden Sie hier Ihren direkten Ansprechpartner.

 

Weitere Ansprechpartner
nach oben