Menu

Mall-Kompaktpumpstation LevaPur-D EX

Vorteile auf eine Blick

  • Monolithischer Stahlbetonbehälter - hält nahezu jeder statischen Belastung stand, fugenlos und dicht
  • PKW- und LKW-befahrbar (bis SLW60)
  • Anschlussfertige Auslieferung: Armaturen aus Edelstahl / Stahlguss komplett im Schacht vormontiert (inkl. Absperrschieber, Rückflussverhinderer und Spülanschluss)
  • Hochwertige Technik - technische Komponenten jahrelang erprobt, qualitativ hochwertig und ausfallsicher

Hinweis zum Rückstauschutz

  • Die örtliche Rückstauebene ist in den Abwassersatzungen aus rechtlichen und Sicherheitsgründen durch den Kanalbetreiber festgelegt. Grundstückseigentümer sind verpflichtet Vorsorge zu treffen, wenn Teile der Entwässerungsanlage unterhalb der Rückstauebene sind. Treten Schäden durch Rückstauereignisse auf, die unterhalb dieses Niveaus liegen, haftet immer der Grundstückseigentümer und nicht der Betreiber des öffentlichen Kanalnetzes.
  • Bei Leichtflüssigkeitsabscheidern ist nach DIN 1999-100 die erforderliche Überhöhung auch in Bezug auf die örtliche Rückstauebene einzuhalten. Bei Nichteinhaltung der Überhöhung gegenüber der Rückstauebene und falls der Zufluss zur Abscheideranlage nicht sicher unterbrochen werden kann, ist nach DIN 1999-100 über eine nachgeschaltete Doppelhebeanlage mit Rückstauschleife zu entwässern. Die Mall GmbH empfiehlt in diesen Fällen daher den Einsatz einer Hebeanlage LevaPur-D EX als Doppelpumpwerk mit einer Leistung bis ca. 8 l/sec mit nachgeschalteter Rückstauschleife LevaStop, um einen störungsfreien Schutz gegen Rückstau zu garantieren. Größere Pumpstationen finden sie unter der Rubrik LevaFlow.

Die Ausführung entspricht den Anforderungen gemäß DIN 1999-100 in Verbindung mit DIN EN 12050, DIN EN 752 und DIN EN 12056.

Die Tabelle enthält Hinweise, bei welchen Situationen zusätzliche Anforderungen nach DIN 1999-100 erforderlich sind:

Fall Zulaufseitige Überhöhung Ablaufseitige Überhöhung Zufluss zur Abscheideranlage Zusätzliche Anforderung
1 ausreichend ausreichend unerheblich keine
2 ausreichend nicht ausreichend kann sicher unterbrochen werden Rückstauverschluss
3 ausreichend nicht ausreichend nicht sicher zu unterbrechen Doppelhebeanlage
4 nicht ausreichend ausreichend unerheblich Ersatzmaßnahme, z.B. Warnanlage
5 nicht ausreichend nicht ausreichend kann sicher unterbrochen werden Warnanlage und Rückstauverschluss
6 nicht ausreichend nicht ausreichend nicht sicher zu unterbrechen Warnanlage und Doppelhebeanlage

Hebeanlage LevaPur-D EX als Rückstauschutz bei Abscheideranlagen, für fäkalfreies Abwasser, nachgeordnet hinter dem Abscheider, bestehend aus:

  • Ausführung gemäß DIN 4040-100 / DIN 1999-100 in Verbindung mit DIN EN 12050, DIN EN 752 und DIN EN 12056
  • EX geschützte Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat in Nassaufstellung mit Gerätekategorie 2G (Kategorie gemäß Definition in ATEXRichtlinie 94/9/EG)
  • Fördermenge der Pumpe: max. 10 l/s
  • Förderhöhe der Pumpe: max. 14 m
  • Rohrleitung aus Edelstahl / Stahlguss komplett im Schacht vormontiert (inklusive Absperrschieber u. Rückflussverhinderer)
  • Inklusive Spülanschluss mit Storz Kupplung C
  • Druckrohrleitung endet ca. 200 mm außerhalb des Pumpwerks mit einer Rohrkupplung (Plasson) für Druckrohre PE-HD63
  • Mall Standard-Schalt- und Steueranlage mit einfacher Bedienung für den automatischen Pumpbetrieb inkl. Display zur Anzeige des Füllstandes und von Fehlermeldungen, integrierter akustischer Alarm, potentialfreier Hochwasseralarm, freie Einstellmöglichkeit der Schaltpunkte, Betriebsstundenzähler, Amperemeter, Möglichkeit der Anbindung an Leitsystem über digitale und analoge Ein- / Ausgänge, Sonderfunktionen wie automatischer Pumpenwechsel, variabler Staffelanlauf oder Urlaubsbetrieb; ebenfalls ist der manuelle Betrieb über die Steuerung möglich
  • Netzunabhängige Alarmeinrichtung mit optischem und akustischem Alarmsignal
  • Niveaumessung für die Steuerung mit EX geschützter hydrostatischer Pegelsonde (4-20 mA) mit Gerätekategorie 1G (Kategorie gemäß Definition in ATEXRichtlinie 94/9/EG)
  • Standardmäßig mit Konus und Abdeckung Kl. D 400 geliefert
  • Muffenausbildung gemäß DIN V 4034-1
  • Bitte beachten: zur Führung des Abwassers über die Rückstauebene ist zusätzlich eine Mall-Rückstauschleife LevaStop erforderlich

Optionen:

  • Leistungsstärkere Tauchmotorpumpen mit Fördermenge max. 15,5 l/s und Förderhöhe max. 19 m
  • Netzunabhängige Alarmeinrichtung mit integriertem GSM-Modul zur Übersendung von Alarmmeldungen auf ein Mobiltelefon (SIM Karte bauseits) und Sperrung der Pumpstation per Mobiltelefon
  • Freiluftschrank mit Alarmleuchte zur Aufnahme der Schalt- und Steueranlage (Schaltanlage bereits verbaut)
  • Rückstauschleife DN 50 inkl. Anschlussstutzen Storz Kupplung C (frostsicher in separatem Schaltschrank verbaut)
  • Ausführung der Rückstauschleife DN 50 und der Schalt- und Steueranlage in einem Kombi-Freiluftschrank
  • Endmontage, Inbetriebnahme und Einweisung durch fachkundiges Mall-Servicepersonal (aus Gewährleistung Gründen empfohlen)
  • Wartungsvertrag für regelmäßige Wartungen durch fachkundiges Mall-Servicepersonal
Anfrage per E-Mail senden
Projektberater
Info-Telefon

+49 771 8005-0

Mo. - Do. 7:30-17:00 Uhr

Freitags   7:30-16:00 Uhr

Mall-aktuell

Informieren Sie sich kostenlos per E-Mail über aktuelle Entwicklungen, neue Produkte, Fachtagungen, Messen oder interessante Projekte.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Mall bietet bundesweite Beratung und Service. Finden Sie hier Ihren direkten Ansprechpartner.

 

Weitere Ansprechpartner
nach oben