Mall-Umwelt-Lexikon für Regenwasser, Abscheider und Holzpellets

Mit dem Umwelt-Lexikon erklären wir Ihnen Begriffe aus den Produktbereichen Regenwasserbewirtschaftung, Abscheider, Kleinkläranlagen und Neue Energien.

67 Begriffe
 

CEN

Das Europäische Komitee für Normung (Abk. CEN; frz.: Comité Européen de Normalisation; engl.: European Committee for Standardization) ist eine private, nicht gewinnorientierte Organisation, deren Mission es ist, die europäische Wirtschaft im globalen Handel zu fördern, das Wohlbefinden der Bürger zu gewährleisten und den Umweltschutz voranzutreiben. CEN ist eine der drei großen Normungsorganisationen in Europa. CEN wurde 1961 von den nationalen Normungsgremien der Mitgliedstaaten von EWG und EFTA gegründet und hat seinen Sitz in Brüssel (Belgien).

Chemie

Naturwissenschaftliche Lehre von den Eigenschaften, Reaktionen und Verbindungen der einzelnen Elemente des Periodensystems. Die organische Chemie behandelt den Kohlenstoff und seine Verbindungen, die anorganische Chemie alle anderen Elemente und ihre Verbindungen. Etwa seit den 50er Jahren gibt es das Sondergebiet der ökologischen oder Umweltchemie. Sie untersucht diejenigen Verbindungen oder Elemente, die durch menschliches Zutun in die Umwelt gelangen und dort unerwünschte Veränderungen hinterlassen.

CO²-neutral

Bei der Verbrennung von organischem Material entsteht CO2 als Stoffwechselendprodukt. Dieses wird bei der Photosynthese von Pflanzen wieder in Form von organischem Material gebunden. Somit entsteht ein Kreislauf des Kohlenstoffs in der Atmosphäre. Wenn die bei einer Feuerung entstandene CO2-Menge erst „vor kurzem“ der Atmosphäre entnommen wurde, ist dieser Vorgang „CO2-neutral“. Bei der Verbrennung von Kohlenwasserstoffen mineralischen Ursprungs wie Erdöl oder Erdgas ist dies nicht der Fall.

Densiometrische Phasentrennung

Trennung nicht emulgierter Inhaltsstoffe einer Flüssigkeit aufgrund unterschiedlicher Dichte.

DEPI

Das Deutsche Pelletinstitut bündelt die Bereiche Kommunikation, Information, PR und Marketing rund um das Thema Heizen mit Holzpellets.

DEPV

Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband e.V.

Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt)

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) ist eine gemeinsame Einrichtung des Bundes und der Länder zur einheitlichen Erfüllung bautechnischer Aufgaben auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts. Dies sind insbesondere:

  • Erteilung europäischer technischer Zulassungen für Bauprodukte und -systeme
  • Erteilung allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassungen für Bauprodukte und -arten
  • Anerkennung von Prüf- / Überwachungs- und Zertifizierungsstellen für Aufgaben im Rahmen des Ü-Zeichens und der CE-Kennzeichnung von Bauprodukten
  • Bekanntmachung der Bauregellisten A und B und der Liste C für Bauprodukte

Deutsches Institut für Normung e. V. DIN

Das Deutsche Institut für Normung e. V. (kurz DIN) ist die bedeutendste nationale Normungsorganisation in der Bundesrepublik Deutschland. Die unter der Leitung von Arbeitsausschüssen dieser Normungsorganisation erarbeiteten Standards werden als DIN-Normen bezeichnet.

Diabetische Kühlung

Kühlvorgang, bei dem ein Mediumkreislauf zu Lasten eines anderen Kreislaufs gekühlt wird, z. B. Kühlschrank oder Wärmepumpe (Kreisläufe geschlossen, kein Verbrauch).

Dichte

Die Dichte, auch Massendichte genannt, ist die Masse eines Körpers geteilt durch sein Volumen. Die Dichte ist somit eine Quotientengröße im Sinne von DIN 1313. Sie wird oft in Gramm pro Kubikzentimeter = Kilogramm pro Liter = Tonnen pro Kubikmeter angegeben.