Ausbildungsberufe

Starte erfolgreich in die Zukunft mit einer Ausbildung oder einem DH-Studium bei der Mall GmbH. Wenn du auf der Suche nach einem Arbeitgeber bist, der dir einen sicheren Arbeitsplatz in angenehmer Atmosphäre und flachen Hierarchieebenen bietet, dann bist du HIER genau richtig. Weitere Informationen kannst Du aus nachfolgenden Kurzbeschreibungen entnehmen.

Industriekaufmann/-frau

Berufsbeschreibung

Industriekaufleute arbeiten im kaufmännischen Bereich von Betrieben aller Wirtschaftszweige. Sie befassen sich mit dem betrieblichen Rechnungswesen, wie Buchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnungen, mit Marketing, mit dem Vertrieb sowie mit allgemeinen Verwaltungsaufgaben. Mit Hilfe moderner Kommunikationstechnik erledigen sie die Geschäftspost. Im Rahmen des Vertriebs erarbeiten sie Angebote, schreiben Auftragsbestätigungen und führen Verkaufsverhandlungen durch.

Tätigkeiten

  • Einkauf von Waren
  • Verkaufsverhandlungen mit Kunden führen
  • Planung und Durchführung von Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Abwicklung der Finanzbuchhaltung
  • Bearbeitung von Kundenreklamationen
  • Kostenkalkulation verschiedener Produkte

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt. Bei sehr guten Leistungen ist auch eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich.

Voraussetzungen im Überblick

  • Mittlere Reife, vorzugsweise ein- oder zweijährige kaufmännische Berufsfachschule
  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches Auftreten
  • Gute Umgangsformen

Download

Flyer Industriekaufmann/-frau

Aus der Praxis

Diana Beha
ehemalige Auszubildende zur Industriekauffrau:

"Meine Ausbildung zur Industriekauffrau begann mit drei interessanten und ereignisreichen Einführungstagen, bei denen ich das Unternehmen sowie alle anderen Auszubildenden kennenlernte. Ich knüpfte erste Kontakte und erhielt erste Einblicke in die 'Mall-Welt'."

Informatikkaufmann/-frau

Berufsbeschreibung

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Planung, Beschaffung, Implementierung und Administration komplexer IT-Systeme. Geschäftsprozesse werden im Hinblick auf den wirtschaftlichen Einsatz von IT-Systemen analysiert und optimiert.

Tätigkeiten

  • Beratung und Schulung von Anwendern
  • Anwender-Support
  • Projektarbeit
  • Dokumentation der IT-Systeme und Prozesse

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt. Bei sehr guten Leistungen ist auch eine Verkürzung auf 2 Jahre möglich.

Voraussetzungen im Überblick

  • Mittlere Reife, der Abschluss des Berufskolleg I/II oder allgemeine/fachgebundene Hochschulreife sind von Vorteil
  • Gute Deutsch-, Mathematik- und Englischkenntnisse
  • Interesse an Informationstechnologien
  • Freude an Planung und Organisation
  • Aufgeschlossenheit und Teamfähigkeit
  • Kaufmännisches Interesse

Download

Flyer Informatikkaufmann/-frau

Aus der Praxis

David Haug
ehemaliger Auszubildender zum Informatikkaufmann:

"Ich habe gelernt, strukturiert und konzentriert zu arbeiten. Fachlich habe ich in Bezug auf meinen Beruf viel gelernt, z. B. kaufmännische und logis tische Zusammenhänge in Theorie (Berufsschule) und Praxis (im Unter nehmen) sowie den Umgang mit verschiedenen PC-Anwendungen."

Fachkraft für Lagerlogistik m/w

Berufsbeschreibung

Zum Berufsbild gehört die Kommissionierung der Waren, die Durchführung von Verpackungs- und Versandvorgängen, das Be- und Entladen der Güter, das Erfassen und Kontrollieren von Lieferscheinen und Begleitpapieren sowie die Durchführung von Bestandskontrollen. Nach der Ausbildung und entsprechender Berufspraxis stehen verschiedenste Möglichkeiten der Weiterbildung, zum Beispiel zum Logistikmeister oder Technischen Fachwirt, offen.

Tätigkeiten

  • Steuerung und Verwaltung von logistischen Prozessen
  • Annahme und Lagerung von Gütern
  • Kommissionieren und Verpacken von Gütern
  • Versand von Gütern

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre und findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt. Bei sehr guten Leistungen ist auch eine Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich.

Voraussetzungen im Überblick

  • Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
  • Stärken in Mathematik und Deutsch
  • Interesse an organisatorischen und logistischen Abläufen
  • Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit und ein freundliches Auftreten
  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzfreude und Teamfähigkeit

Download

Flyer Fachkraft für Lagerlogistik m/w

Aus der Praxis

Artur Haas
ehemaliger Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik:

"Ich habe seit einiger Zeit meine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik beendet. Es macht mir nach wie vor sehr viel Spaß. Vor allem, weil wir viel im Team arbeiten und es nie langweilig wird. Besonders gut finde ich die Arbeit am Lager. Die Aufgaben sind abwechslungsreich, verantwortungsvoll und man hat viel Kontakt zu anderen Menschen, das gefällt mir besonders gut."

Technischer Produktdesigner m/w

Berufsbeschreibung

Technische Produktdesigner/-innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen nach Kundenwunsch. In Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung fertigen sie an CAD-Systemen detaillierte Modelle.
Dabei beachten sie die jeweils einschlägigen Normen und tragen eine fertigungsgerechte Bemaßung ein. Sie berücksichtigen elektrotechnische Komponenten, wählen geeignete Normteile und den Anforderungen entsprechende Werkstoffe aus. Änderungsvorschläge, z. B. aus Fehler- und Prüfberichten, setzen sie konstruktiv um. Sie achten darauf, dass sich Entwicklungen wirtschaftlich umsetzen lassen. Außerdem erstellen sie Montagepläne und Stücklisten für die Fertigung. Sie pflegen Produktdokumentationen, verwalten die unterschiedlichen Entwicklungsversionen und sichern die Daten.

Tätigkeiten

  • Konstruieren von Bauteilen, Baugruppen oder Gesamtanlagen
  • Anfertigen von CAD-Zeichnungen
  • Erstellung von Montageplänen und Stücklisten
  • Enge Zusammenarbeit mit Entwicklern, Ingenieuren und Verkäufern

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und findet im Betrieb sowie in der Berufsschule statt.

Voraussetzungen im Überblick

  • Mittlere Reife
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Guten Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Technik

Download

Flyer Technische/-r Produktdesigner/-in

Aus der Praxis

Tobias Vöge
ehemaliger Auszubildender zum technischen Produktdesigner und nach Weiterbildung als Techniker bei Mall tätig:

"Die Arbeit ist abwechslungsreich und fordernd. Wichtig ist es, den Überblick zu behalten und sich selbst zu organisieren. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man die fertigen Anlagen in der Halle sieht, die man selbst am Computer gezeichnet hat."

Beton- und Stahlbetonbauer/-in

Berufsbeschreibung

Zur Herstellung der Betonfertigteile wird Frischbeton, der aus Sand, Kies, Zement, Zusatzmitteln/Zusatzstoffen und Wasser besteht, sorgfältig geprüft, bevor dieser in Formen eingefüllt und verdichtet wird. Größere Betonteile müssen besonders stabil sein und enthalten daher Stahl einlagen. Beton- und Stahlbetonbauer/-innen schneiden, biegen und verlegen die Stahlstäbe.

Tätigkeiten

  • Bau von Schalungen (Formen)
  • Herstellen und Montieren von Betonfertigteilen
  • Verarbeiten von Betonstahl
  • Fertigen von Bewehrungskörben
  • Herstellen und Verarbeiten von Beton
  • Gestalten und Bearbeiten von Betonoberflächen
  • Verlegen, Versetzen und Verankern von Betonteilen

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Es ist eine duale Ausbildung, bestehend aus der betrieblichen Ausbildung und dem ergänzenden Blockunterricht in der jeweiligen Berufsfachschule.

Voraussetzungen im Überblick

  • Hauptschulabschluss
  • Interesse an Mathematik und Technik
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Praktisches Geschick

Download

Flyer Betonfertigteilbauer/-in

Aus der Praxis

Sergej Denisow
ehemaliger Auszubildender zum Betonfertigteilbauer und nach Weiterbildung als Industriemeister bei Mall tätig:

"Auf den Beruf des Betonfertigteilbauers kam ich durch einen Bekannten. Die Arbeit macht Spaß, ist abwechslungsreich und der Verdienst ist sehr gut! Es gibt vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten und eine außerordentlich hohe Nachfrage nach Fachkräften in diesem Bereich. Für mich war dieser Beruf die optimale Wahl und ich kann ihn nur jedem empfehlen."

Industriemechaniker/-in

Berufsbeschreibung

Industriemechaniker/innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparaturen und Wartungsarbeiten.

Tätigkeiten

  • Fertigung von Maschinen und Produktionsanlagen
  • Überwachung der Produktion
  • Bestellwesen für die Produktion
  • Mängelbeseitigung an den Maschinen
  • Reparatur und Generalüberholung von verschlissenen Maschinen und Bauteilen

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und findet im Rahmen des dualen Systems (Berufsschule / Betrieb) statt.

Voraussetzungen im Überblick

  • Mittlere Reife oder ein- bis zweijährige Berufsfachschule Metall
  • Interesse für Mathematik und Physik
  • Interesse für Hand- und Maschinenarbeit
  • Technisches Verständnis
  • Teamfähigkeit
  • Exakte Arbeitsweise

Download

Flyer Industriemechaniker/-in

Aus der Praxis

Dennis Budzinski
Auszubildender zum Industriemechaniker, 1. Lehrjahr:

"Drehen, Bohren, Fräsen, Schweißen, das liegt mir und all das lernt man als Industriemechaniker. Mall ist eine super Firma, die nicht nur bei ihren Produkten auf 100 %ige Qualität achtet. Wenn ich die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe, will ich bei Mall bleiben und mich zum Meister oder Techniker weiterbilden."

Bachelor of Engineering / Studiengang Bauwesen

Berufsbeschreibung

Der Studiengang Bauwesen mit der Vertiefung Projektmanagement soll der veränderten Situation in der Bauwirtschaft gerecht werden und ergänzt klassische technische Fächer um baubezogene Bereiche.

Dieser Schwerpunktstudiengang ergänzt klassische technische Fächer wie Mathematik, Technische Mechanik, Konstruktionslehre, Physik und Chemie um baubezogene Bereiche. Zudem werden Lehrinhalte aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Recht vermittelt. Neben kaufmännischem Verständnis will die Studienrichtung vor allem vermitteln, wie Projekte vom Entwurf bis zur Fertigstellung geplant und durchgeführt werden. Das Bilden von überfachlichen Qualifikationen und Führungswissen sind weitere Bestandteile des Studiums. In den Praxisphasen wird das gesamte Spektrum des Baubetriebs vermittelt, von der Erlernung der Grundfertigkeiten bis hin zur Durchführung in genieurtechnischer Tätigkeiten.

Ausbildungsdauer

Das Studium zum Bachelor of Engineering dauert drei Jahre und ist in sechs Semester gegliedert; gleichmäßig aufgeteilt in das Studium an der Dualen Hochschule in Mosbach im Neckar-Odenwald- Kreis und in die Praxissemester im Betrieb. (www.dhbw-mosbach.de)

Voraussetzungen im Überblick

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Gute Noten in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und ggf. Betriebswirtschaftslehre
  • Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zu systematischem und analytischem Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Download

Flyer Bachelor

Aus der Praxis

Charlotte Braxmeier
DHBW-Studentin, 6. Semester:

"Mein duales Hochschulstudium bei der Mall GmbH hat mit sehr eindrucksvollen Einführungstagen begonnen. Ich durfte zu Beginn meiner ersten Praxisphase einige unserer Projekte besichtigen und im Anschluss daran mit zur Montage gehen. Ich persönlich habe mich für diesen Studiengang entschieden, da ich gerne technische Zusammenhänge hinterfrage und mir logisches Denken Spaß macht. Zudem bin ich ein sehr flexibel, weshalb mir das Pendeln zwischen der DHBW- Mosbach und dem Unternehmensstandort Pfohren nichts ausgemacht hat."

Bachelor of Arts / Studiengang BWL-Industrie

Berufsbeschreibung

Der Studiengang BWL-Industrie bildet Studierende auf hohem Niveau für Fach- und Führungsaufgaben in nationalen und internationalen Unternehmen der verschiedensten Branchen aus.

Ein Studium der Betriebswirtschaftslehre Fachrichtung Industrie vermittelt relevante Inhalte, die den Studierenden dazu befähigen sollen, Führungsaufgaben im Bereich der Unternehmenssteuerung erfolgreich zu bewältigen. Ein Grundwissen in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens ist hierzu von zentraler Bedeutung und deshalb typischer Inhalt dieses Studienganges. Dazu gehören Kernkompetenzen in den Fächern Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Logistik sowie Personalwesen und Unternehmensplanung. Einzelne Teilbereiche der Betriebswirtschaftslehre können zum Ende des Studiums entsprechend vertieft werden.

Ausbildungsdauer

Das Studium zum Bachelor of Arts dauert drei Jahre und ist in sechs Semester gegliedert, gleichmäßig aufgeteilt in das Studium an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen und in die Praxissemester im Betrieb. (www.dhbw-vs.de)

Voraussetzungen im Überblick

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Gute Noten in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und ggf. Betriebswirtschaftslehre
  • Flexibilität, Motivation und Belastbarkeit
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und hohe Vertriebsorientierung
  • Ausgeprägtes Interesse an technischen Produkten

Download

Flyer Bachelor

Aus der Praxis

Daniel Fürst
DHBW-Student, 2. Semester:

"Für ein duales Studium habe ich mich entschieden, da es die Theorie und die Praxis verbindet und damit ein optimaler Grundstein für das Berufsleben ist. Bei Mall bekommt man von Anfang an verantwortungsvolle Aufgaben zugeteilt, sei es im Einkauf oder Vertrieb."

Dein Ansprechpartner

Peter Meister
Leitung Personalwesen
Hüfinger Straße 39-45
78166 Donaueschingen
T 0771/8005-140
peter.meister@mall.info