Fachtagung für Planer, Behörden, Baufirmen und Industrie in Dornbirn

Umweltgerechter Umgang mit Regenwasser

31.07.2015

Welchen Handlungsspielraum bietet dezentrale Regenwasserbewirtschaftung? Die Unternehmen Grundfos, Mall und Optigrün bringen die Teilnehmer auf den neuesten Stand.

Mit den neuesten Ansätzen der Niederschlagswasserbehandlung in Zeiten zunehmender Starkregenereignisse beschäftigt sich eine Tagung für Planer, Baufirmen, Industrie- und Behördenvertreter am 13. Oktober 2015 im Kulturhaus Dornbirn.

Da Regenwasser zunehmend dezentral bewirtschaftet wird, gehören Behandlung und Versickerung über Dachflächen, aber auch die Regenwasserförderung mit moderner Pumpentechnik zu den bevorzugten Maßnahmen. Neben Menge und Verschmutzungsgrad des Regenwassers müssen bei der Planung die nationalen Regelwerke wie die Ö-Normen B 2506 und das ÖWAV-Regelblatt 45 berücksichtigt werden. Bei der Fachtagung werden auch Möglichkeiten der Regenwasserbehandlung mit technischen Filtern vorgestellt. Fachkundige Referenten vom Austrian Standards Institute, dem ÖWAV sowie der beteiligten Unternehmen Grundfos, Mall und Optigrün bringen die Teilnehmer auf den aktuellsten Stand. Eine begleitende Fachausstellung bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und rundet die Veranstaltung ab. Die Tagungsteilnahme ist kostenlos, anmelden können sich Interessenten unter www.mall-umweltsysteme.at.Dort steht auch das komplette Programm zur Verfügung.

1.270 Zeichen (mit Leerzeichen)

Belegexemplar erbeten an :
Mall GmbH
Markus Böll
Hüfinger Straße 39-45
78166 Donaueschingen
Deutschland

Downloads
Bilddaten hier herunterladen.
Pressemitteilung hier herunterladen.